Bali: Ubuds Umland – Relaxt auf dem Roller zwischen Reis und Tempeln 17.3.2017

Mein Fahrer Wayan holte mich direkt an meiner Unterkunft ab und zu meiner Überraschung war er traditionell gekleidet, dass machte den Ausflug noch authentischer. Sein Mofaroller bereitete mir anfangs Bedenken, da er scheinbar fast auseinanderfiel, aber selbst die steilen Berge schaffte er es uns hinaufzufahren, wenn auch so langsam, dass man uns locker zu Fuß … Mehr Bali: Ubuds Umland – Relaxt auf dem Roller zwischen Reis und Tempeln 17.3.2017

Drei Monate Neuseeland – Die richtige Entscheidung? 

Ich kann es immer noch nicht ganz glauben, aber es sind tatsächlich schon drei Monate vergangen. Die Zeit kommt mir so kurz vor, doch wenn ich mir die Fotos anschaue und meinen Blog selbst nochmals lese, muss ich sagen, dass ich so viel erlebt habe. Eine Reise, die ich sicher nicht so schnell vergessen werde … Mehr Drei Monate Neuseeland – Die richtige Entscheidung? 

​Bay of Plenty: Tauranga – Surferstrände im herbstlichen Wetter 8.-11.3.2017

8.3.2017 Es hatte die ganze Nacht ununterbrochen geregnet. Alles stand unter Wasser, sodass ich beim Gang ins Bad nasse Füße bekam (vom Zimmer aus mussten wir über den Hof, um ins Bad zu kommen). Chris und ich frühstückten noch gemeinsam in einem Café, bevor er mich netterweise trocken zum Bus brachte. Ich fuhr nach Tauranga … Mehr ​Bay of Plenty: Tauranga – Surferstrände im herbstlichen Wetter 8.-11.3.2017

​White Island – Spaziergang im aktiven Vulkan mit Delfinbegleitung 7.3.2017

Endlich war es soweit, meine Tour zu einem aktiven Vulkan stand an. Während der letzten Verfärbungen des Himmels vom Sonnenaufgang warteten Chris und ich auf das Check-In an dem Bootsanleger.  White Island (bzw. Whakaari) ist Neuseelands einzige aktive Vulkaninsel. Ein Besuch von „Te Puia o Whakaari“, die Maoris übersetzen dies in „dramatische“ bzw. “sichtbare“ Vulkaninsel, … Mehr ​White Island – Spaziergang im aktiven Vulkan mit Delfinbegleitung 7.3.2017

​Wai-O-Tapu und Whakatane – Krater, kochende Erde und Nachtwanderung 6.3.2017

Ich frühstückte gemütlich, checkte aus meinem Hostel aus und nahm den Bus nach Wai-O-Tapu. Die Fahrt dauerte nur 45 Minuten. Der Ort selbst besteht lediglich aus einer Tankstelle und einer Taverne, an der ich herausgelassen wurde. Das Highlight hier und mein Ziel: das Thermal Wonderland, zu dem ich 2 Kilometer lief. Da es bei Wikipedia … Mehr ​Wai-O-Tapu und Whakatane – Krater, kochende Erde und Nachtwanderung 6.3.2017

​Tongariro Nationalpark – Begeisterung trotz Touriwanderung 5.3.2017

Der Tongariro Nationalpark liegt im Zentrum der Nordinsel. Die Landschaft ist geprägt durch die Aktivitäten der drei Vulkane Mt Ruapehu (2.797 Meter), Mt Tongariro (1.967 Meter) und Mt Ngauruhoe (2.287 Meter). Die Landschaft in diesem Teil Neuseelands ist völlig anders als im restlichen Land und sehr außergewöhnlich. Am ehesten erinnerte sie mich etwas an die … Mehr ​Tongariro Nationalpark – Begeisterung trotz Touriwanderung 5.3.2017

​Taupo – Ironman und neuer Reisebegleiter 3.-4.3.2017

3.3.2017 Die Nacht war genauso schlecht wie die vorige. Zusätzlich war es im Zimmer unruhig, da nach 1 Uhr noch ein Mädel anreiste und ewig herumpackte und einer der beiden Männer im Damendorm (irgendwie scheint nicht nur bei meiner Buchung etwas schief gelaufen zu sein) öfter das Zimmer verließ und noch nicht herausgefunden hatte, dass … Mehr ​Taupo – Ironman und neuer Reisebegleiter 3.-4.3.2017

​Wellington – Hauptstadt mit Charme 1.-2.3.2017

1.3.2017 Morgens machte ich erst einmal einen Spaziergang durch Duniden und besorgte mir dabei etwas zum Frühstück. Mit den Schmerzen gestern wollte ich nicht noch einmal los. Ich frühstückte auf der Terrasse und las noch etwas, bis mein Shuttle zum Flughafen kam (einen Bus zum Flughafen gibt es nicht). Mein Flug hatte 40 Minuten Verspätung, … Mehr ​Wellington – Hauptstadt mit Charme 1.-2.3.2017

​Otago Peninsula – Duniden’s Juwel 28.2.2017

Bis gestern von Duniden noch nicht überzeugt, habe ich heute DAS Argument gefunden: Die Halbinsel Otago Peninsula… Beim Frühstück habe ich Luke getroffen. Einen der amerikanischen Hiker, mit denen wir einige Zeit unterwegs waren. Welch ein Zufall, erneut jemanden den ich kenne in der selben Stadt, im selben Hostel. Und Duniden hat absolut nichts mit … Mehr ​Otago Peninsula – Duniden’s Juwel 28.2.2017

Invercargill und​ Duniden – Ohne Bewegung geht’s nicht… 24.-27.2.2017

24.2.2017 Invercargill Noch ein Tag in einer Stadt, die einen nicht vor die Tür lockt, da es nichts zu sehen gibt. Sehr gut! Wir frühstückten mit 2 weiteren Te Araroa Hikern (aus der Schweiz und den USA), die heute weiterreisen würden. Nach organisatorischen Dingen, wie unsere Medaille oder Sachen aus der Reinigung abholen, musste ich … Mehr Invercargill und​ Duniden – Ohne Bewegung geht’s nicht… 24.-27.2.2017