Te Araroa: Twizel bis Albert Town – Anstrengungen und Highlights 01.02. – 05.02.2017 

Twizel bis Sawyer’s Bridge 01.02.2017 36 Kilometer 9,5 Stunden  Nach dem Frühstück brachen wir gegen 7 Uhr auf. Mark und Páll sind auch mit uns aufgestanden, ließen es aber gemütlich angehen. Sie wollten heute auch nur ca. 25 Kilometer laufen.  Meine Blasen an den Füßen machten mir bereits morgens zu schaffen, also nahm ich direkt … Mehr Te Araroa: Twizel bis Albert Town – Anstrengungen und Highlights 01.02. – 05.02.2017 

​Te Araroa: Lake Tekapo bis Twizel – Sonne und Sturm 30.-31.1.2017

Lake Tekapo bis Pines Camping Area  30.01.2017 34 Kilometer 9 Stunden  Diese Nacht schlief ich sehr unruhig im Zelt. Obwohl es tagsüber sehr windig war, legte sich der Wind und wir hatten eine windstille und sternenklare Nacht. Der Sternenhimmel war gewaltig, sehr viel mehr Sterne als ich bisher zu Hause oder irgendwo ansers auf der … Mehr ​Te Araroa: Lake Tekapo bis Twizel – Sonne und Sturm 30.-31.1.2017

​Tekapo –  Highlights, Sommer und Wiedersehen 28.-29.01.2017 

Nach dem Frühstück machte ich mich auf den Weg zum Bus. Ziel: Tekapo. Das Wetter war herrlich, strahlender Sonnenschein, nicht eine Wolke am Himmel. Es war wieder eine tolle Busfahrt durch unterschiedlichste Landschaften. Höhepunkt war der türkisfarbene Lake Pukaki mit atemberaubenden Blick auf Mount Cook, dem höchsten Berg der neuseeländischen Alpen.  Ich hatte großes Glück … Mehr ​Tekapo –  Highlights, Sommer und Wiedersehen 28.-29.01.2017 

​Te Araroa – Nelson Lake National Park und Waiau Pass Track – Sonnenkinder im Regen 12.-17.01.2017

St. Arnaud zur Lakehead Hut 12.01.2017 9 km 3 Stunden Die Nacht in St. Arnaud verbrachten wir im Backpacker Bereich der Alpine Lodge. Für 29 NZ $ gab es ein Bett im 6er Frauenschlafraum (sehr eng, aber wir waren glücklicherweise nur zu viert), einen begrenzten WLAN-Zugang und 1 Duschmarke für eine warme Dusche. Gemessen an … Mehr ​Te Araroa – Nelson Lake National Park und Waiau Pass Track – Sonnenkinder im Regen 12.-17.01.2017

Te Araroa – Pelorus River Track und Richmond Ranch-Hochs und Tiefs 3.1.-11.1.2017

​03.01.2017 Abschied und Beginn Die gemeinsame Zeit zu Dritt ist so schnell vergangen. Nach unserm letzten gemeinsamen Frühstück fuhren wir zurück nach Nelson, gaben das Auto ab und verabschiedeten uns voneinander. Bei meinen Erledigungen in Nelson gab es ein Problem mit der Versendung des Pakets, da die Post noch Urlaub hatte. Schock! Auch in der … Mehr Te Araroa – Pelorus River Track und Richmond Ranch-Hochs und Tiefs 3.1.-11.1.2017

Entspannung in Havelock und Nelson 27.12.2016

Bettina verließ früh das Hostel, um 20 km den Te Araroa weiter bis zur Pelorus Bridge zu laufen, von wo wir Beide nach unserer Unterbrechung für Nelson, den Abel Tasman Park und Golden Bay den Trail ab dem 3. Januar fortsetzen werden. Von dort wollte sie nach Nelson hitchhiken.  Coco und ich starteten gemütlich in … Mehr Entspannung in Havelock und Nelson 27.12.2016

Te Araroa: Queen Charlotte Track-Merry Christmas 23.-26.12.2016

Morgens machten wir ein sehr leckeres Frühstück im Hostel mit Rührei und Brötchen aus einer dänischen Bäckerei.  Coco buchte für unsere geplante Wanderung über den Queen Charlotte Track den Gepäcktransport ihres Rucksacks und ein Gepäckstück mit Essen für unser Weihnachtsessen, was Bettina und Coco besorgt hatten, gaben wir ebenfalls zum Transport auf. Vom Hostel aus … Mehr Te Araroa: Queen Charlotte Track-Merry Christmas 23.-26.12.2016

​Hilfsbereite Kiwis auf meiner Anreise nach Picton 22.12.2016

Von Auckland flog ich auf die Südinsel nach Nelson. Von dort musste ich weiter nach Picton, wo meine Freundinnen Bettina und Coco mich erwarteten. Mein größtes Problem, es fuhr kein Bus mehr nachmittags in diese Richtung. Das hatte ich schon vor Wochen festgestellt, nachdem ich mit meinen Freundinnen unsere gemeinsame Tour gebucht hatte. Umbuchen war … Mehr ​Hilfsbereite Kiwis auf meiner Anreise nach Picton 22.12.2016

Northland – Entspannung und Spaß im Norden des Nordens 19.-21.12.2016

Mein  Intercity Bus startete morgens 7.45 Uhr von Auckland nach Paihia, inmitten der Bay of Islands, nördlich von Auckland. Eine ca. 4,5 stündige Fahrt.  Der Bus wurde neben den vielen Touristen auch von Locals genutzt, die allerdings immer nur kürzere Strecken fuhren. Hauptsächlich waren es ältere Damen, die fast alle Kreuzworträtsel dabei hatten. Das ist … Mehr Northland – Entspannung und Spaß im Norden des Nordens 19.-21.12.2016

Auckland-Ein schönes Willkommen 17.-18.12.2016

Gegen Mittag im Hostel angekommen, stellte ich mein Gepäck unter, da erst 14 Uhr eingecheckt werden konnte, und ging 2 Stunden in die Stadt, einfach losgehen und treiben lassen. Das Wahrzeichen Aucklands, der Skytower war nur 3 Minuten zu Fuß vom Hostel entfernt. Wegen der Sonne musste ich ihn ein Paar mal umrunden, um ein … Mehr Auckland-Ein schönes Willkommen 17.-18.12.2016