Mallorca: Wanderung von Sant Elm zum Kloster La Trapa und über den Puig de Ses Basses 28.05.2018

Unsere nächste Wanderung führte uns in den Südwesten Mallorcas. Eine ebenfalls landschaftlich reizvolle Wanderung von Sant Elm über den Puig de Ses Basses, mit schönen Ausblicken auf die zerklüftete Steilküste und die Nachbarinsel Dragonera (Dracheninsel). Auf dem Weg liegen ein alter Wachturm und das ehemalige Trappistenkloster La Trapa.

dsc055513105043842470454145.jpg

Sant Elm ist ein ruhiger Küstenort mit einem schönen Strand, touristisch nicht überlaufen. Wir wanderten über steinige Pfade unter Allepokiefern und durch die duftende Macchia-Büsche. Dabei genossen wir herrliche Ausblicke auf die zerklüftete Steilküste und die kleine Nachbarinsel Dragonera. Der alte Wachturm Torre Cala Basset und das Trappistenkloster mit den weiten Terassenhängen sind kulturell-historische Wegpunkte und eine Besichtigung wert.

foto-collagen-app_eii5op-43699583961336250855.png
Wachturm Torre Cala Basset

img-20180528-wa00788248974462195896925.jpg

dsc055571769571944693066383.jpg

Die Wegauszeichnung lässt allerdings teilweise zu wünschen übrig. Sind anfangs noch riesige Steinpfeile auf den Weg gelegt, verlieren sich nach dem Wachturm die Steinmännchen oder es sind so viele in alle Richtungen vorhanden, dass man nicht weiß, welchen man nun folgen soll.

dsc055785764897351267371976.jpg

Wir verliefen uns so sehr, dass ich irgendwann dachte, dies könne kaum der richtige Weg sein. Wir kletterten sehr steile Hänge hinauf und rutschten sie wieder hinab, mit der Kategorie „mittel“ konnte man diese nicht mehr beschreiben. Nach einer Weile folgte ich allein weiteren Steinmännchen und machte den Vorstieg um zu schauen, wie der Weg weitergeht. Und es war im wahrsten Sinne ein Vorstieg, Klettern über Felsen an steilen Abhängen.

mallorca148983970157601949107.pngWir entschieden uns daher umzukehren, unnötige Risiken wollten wir nun auch nicht eingehen. Auf dem Rückweg trafen wir dann aber plötzlich auf andere Wanderer, die uns den richtigen Weg weisen konnten. Allerdings kamen auch hier, zumindest am Gipfel einige Kletterpassagen, die es schon in sich hatten. Daher keine Tour für Einsteiger oder Menschen mit Höhenangst.

mallorca157616554788407661034.png
Für alle Strapazen wird man aber immer belohnt…

img-20180528-wa00222976573873221882489.jpg

dsc056134618602132228033659.jpg
Trappistenkloster La Trapa
dsc056162509543402799112026.jpg
Blick auf die Nachbarinsel Dragonera und das Trappistenkloster La Trapa

dsc056198141308350151114892.jpg

Der Rückweg vom Kloster war dagegen sehr einfach. Zunächst ging es noch einige Höhenmeter bergauf entlang einer alten Straße, dann mehrere Kilometer entlang gut ausgebauter Serpentinenwege zurück bis Sant Elm.

Eine ausführliche Tourenbeschreibung findet man hier: link.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.