Ostsee, Dänemark und Halbmarathon-Ein abwechslungsreiches Wochenende 21.-23.04.2017

Wie jedes Jahr Ende April, hieß es auch an diesem Wochenende für meinen Berliner Freundeskreis: Ab auf den Darß!  Für mich das fünfte Mal in Folge und nach zwei Mal Prerow und einmal Ahrenshoop fanden wir uns in diesem Jahr in Wustrow in einem tollen modernen Ferienhaus mit Sauna wieder.  Auch wenn es zunächst etwas … Mehr Ostsee, Dänemark und Halbmarathon-Ein abwechslungsreiches Wochenende 21.-23.04.2017

​Bali: Sanur – Entspannung, Aufregung und gute Rückreise nach Deutschland 10.- 12.4.2017

In Sanur blieb ich in der ersten Unterkunft, die ich ansteuerte (Yulia 2 Homestay). Es war so heiß, dass ich einfach keine Lust hatte weiter zu suchen und für eine Nacht war das Zimmer völlig in Ordnung. Außerdem war ein Restaurant angeschlossen und so hoffte ich, dass ich den letzten Tag meinen Rucksack dort problemlos … Mehr ​Bali: Sanur – Entspannung, Aufregung und gute Rückreise nach Deutschland 10.- 12.4.2017

​Lombok: Gili T. –  Von Überschwemmungen über Beachbars zum Abschied 6.- 10.4.2017

Es hat fast die ganze Nacht auf Gili Air geregnet und gewittert und als ich mich 7.30 Uhr auf den Weg zur ersten Fähre nach Gili T. aufmachte zeigte der Wettergott erneut, wieviel Wasser er vom Himmel schütten kann. Die Wege waren reinste Gewässer geworden, ich schnell bis auf die Unterhose durchnässt. Aber da es … Mehr ​Lombok: Gili T. –  Von Überschwemmungen über Beachbars zum Abschied 6.- 10.4.2017

​Lombok: Gili Air – Allein im Paradies-Ist das ertragbar? 1.- 5.4.2017

Zwischen den Gilis verkehren öffentliche Fähren zweimal täglich, eine vormittags, eine nachmittags. Die Tickets bekommt man am einzigen noch am Strand stehenden Gebäude am Hafen auf Gili T. Natürlich bieten auch viele Private Überfahrten an, allerdings zum mindestens dreifachen Preis. Nach Gili Air mit Zwischenstopp auf Gili Meno bezahlte ich lediglich 40.000 Rubiah. Da man … Mehr ​Lombok: Gili Air – Allein im Paradies-Ist das ertragbar? 1.- 5.4.2017