​Otago Peninsula – Duniden’s Juwel 28.2.2017

Bis gestern von Duniden noch nicht überzeugt, habe ich heute DAS Argument gefunden: Die Halbinsel Otago Peninsula… Beim Frühstück habe ich Luke getroffen. Einen der amerikanischen Hiker, mit denen wir einige Zeit unterwegs waren. Welch ein Zufall, erneut jemanden den ich kenne in der selben Stadt, im selben Hostel. Und Duniden hat absolut nichts mit … Mehr ​Otago Peninsula – Duniden’s Juwel 28.2.2017

Invercargill und​ Duniden – Ohne Bewegung geht’s nicht… 24.-27.2.2017

24.2.2017 Invercargill Noch ein Tag in einer Stadt, die einen nicht vor die Tür lockt, da es nichts zu sehen gibt. Sehr gut! Wir frühstückten mit 2 weiteren Te Araroa Hikern (aus der Schweiz und den USA), die heute weiterreisen würden. Nach organisatorischen Dingen, wie unsere Medaille oder Sachen aus der Reinigung abholen, musste ich … Mehr Invercargill und​ Duniden – Ohne Bewegung geht’s nicht… 24.-27.2.2017

Te Araroa: Invercargill bis Bluff – Am Ziel: 917 Kilometer zu Fuß über den Te Araroa auf der Südinsel Neuseelands 23.02.2017

36 Kilometer 4,5 Stunden  Einmal wieder eine schlaflose Nacht, obwohl es ruhig im Zimmer war. Keine Ahnung, warum ich nicht schlafen kann. 6 Uhr standen wir auf, frühstückten und 7 Uhr waren wir schon wieder auf dem Trail.  Letzte Etappe, irgendwie seltsam. Auf der einen Seite freute ich mich, auf der anderen geht damit aber … Mehr Te Araroa: Invercargill bis Bluff – Am Ziel: 917 Kilometer zu Fuß über den Te Araroa auf der Südinsel Neuseelands 23.02.2017

Te Araroa: Oreti Beach bis Invercargill – Soooo kurz vorm Ziel 22.02.2017

​17 Kilometer 4,5 Stunden  Es regnete die ganze Nacht, aber zum Glück war es nicht weiterhin stürmisch, sodass unsere Zelte nicht weggeweht wurden. An Schlaf war allerdings wieder einmal wenig zu denken. 6 Uhr standen wir auf, in der Hoffnung, dass es einen Sonnenaufgang geben würde, aber eine dicke Wolkenschicht verdeckte den Himmel. Immerhin hatte … Mehr Te Araroa: Oreti Beach bis Invercargill – Soooo kurz vorm Ziel 22.02.2017

Te Araroa: Longwood Hill bis Oreti Beach – Der Countdown läuft… 20.-21.02.2017

​Longwood Hill bis Colac Bay  20.02.2017 33 km 10 Stunden  Kein Wind, kein Regen, die Zelte blieben die Nacht stehen, schlafen konnte ich trotzdem nicht. Gefühlt lag ich die ganze Nacht wach, grundlos. Um 6 Uhr standen wir auf, eine Stunde vor dem Sonnenaufgang. Das Schönste am Sonnenaufgang ist die Stimmung davor. Der Himmel färbte … Mehr Te Araroa: Longwood Hill bis Oreti Beach – Der Countdown läuft… 20.-21.02.2017

Te Araroa: Te Anau bis Longwood Hill – Schlamm, Hitze und der letzte Berg 16.-19.02.2017

​Te Anau bis Aparima Hut 16.02.2017 23 Kilometer 8 Stunden  Eine windstille trockene Nacht im Zelt. Abends traf ich im Bad noch eine weitere Hikerin, die wir schon öfter getroffen hatten. Irgendwie trifft man hier überall jemanden, den man kennt. Das passiert mir zu Hause in Berlin nicht. Kurz nach 5 Uhr stand ich auf, … Mehr Te Araroa: Te Anau bis Longwood Hill – Schlamm, Hitze und der letzte Berg 16.-19.02.2017

Milford Sound – Halbzeit im Naturwunder 15.02.2017

​Für den heutigen Tag hatten wir eine Tour in den Milford Sound gebucht. Über das YHA gab es bei dem Anbieter Go Orange einen Rabatt, so zahlten wir 101 $ für eine Tagestour mit Bus und Boot inclusive Mittagessen. Der Milford Sound wird oft als achtes Weltwunder bezeichnet und da wir schon in der Nähe … Mehr Milford Sound – Halbzeit im Naturwunder 15.02.2017

Te Araroa: Queenstown bis Te Anau – Wetterchaos und Tagträume 11.- 13.02.2017 

Queenstown bis Taipo Hut 11.02.2017  21 Kilometer 6,5 Stunden  Eine wunderbare Nacht in einem wunderbaren Zimmer. Ich habe gut geschlafen, bin nur ab und zu aufgewacht. Ich sollte mir zukünftig wohl öfter ein eigenes Zimmer leisten, anstatt immer im Dorm zu schlafen, aber das ist sehr teuer. Mal sehen… Wir hatten morgens bis 8 Uhr … Mehr Te Araroa: Queenstown bis Te Anau – Wetterchaos und Tagträume 11.- 13.02.2017 

Te Araroa: Arrowtown bis Queenstown – Essen, essen und essen 10.02.2017 

​17 Kilometer 4 Stunden  Gegen 22 Uhr schlief ich im Zelt ein, wachte gegen 2 Uhr auf und konnte nicht mehr einschlafen. Immerhin 4 Stunden Schlaf. Ich las etwas und schrieb meinen Blog. Kurz nach 3 Uhr setzte für ca. eine Stunde Regen ein, allerdings kein Wind, daher wurde es auch nicht kalt im Zelt. … Mehr Te Araroa: Arrowtown bis Queenstown – Essen, essen und essen 10.02.2017