​Greymouth-Hokitika-Franz Josef I’m so happy! 23.01.2017 

Nach einem sehr gesunden Frühstück, ich muss ja nun meine Einkäufe aus Christchurch alleine essen, die eigentlich zum Kochen mit Bettina gedacht waren, spazierte ich noch 1,5 Stunden in und um Greymouth. Es war nur noch leicht bewölkt, allerdings wehte ein kalter Wind. Aber alles besser als Regen. 

Doch nicht alles grau in Greymouth…

Da mein Bus nach Franz Josef, dort hatte ich für 2 Nächte mein Hostel gebucht, erst um 13.30 Uhr fuhr, machte ich es mir mit meinem Buch, bzw. meinem Kindl, auf der Terasse des Backpacker gemütlich. Ich bin so froh über die Erfindung des e-books. Richtige Bücher hätte ich nicht mitnehmen können, schon gar nicht mehrere. Und ich bin schon beim 3. Buch seit meiner Anreise. Die 3,5 stündige Fahrt war sehr schön. Bei blauem Himmel entlang der Küste mit tollen Blicken auf das Meer. 

Meine Buslinie, der Intercity.

Interessant war eine Brücke. Dass es in Neuseeland viele lediglich einspurige Brücken gibt, daran bin ich schon gewöhnt. Aber eine einspurige Brücke, die eigentlich die Eisenbahnbrücke ist, über die sich langsam der Bus quetscht, war schon spektakulär. In Hokitika, einem schönen Ort an der Küste, hatten wir einen Aufenthalt von 30 Minuten. 

Ich nutzte die Zeit, um an den tollen Strand zu gehen. Das tosende Meer ist einfach beeindruckend. Auch hier graue Steine, überwiegend aber feiner anthraziter Sand der in der Sonne glitzert. 

Ich  gönnte mir einen frischen Schrimp-und Surimi-Salat, den ich im Bus aß. Lecker! Weiter ging es dann durch Regenwald Richtung Berge, vorbei an riesigen Seen. Ganz interessant, der Busfahrer agierte auch als Postbote, nahm unterwegs Pakete an und lieferte welche ab. In Franz Josef angekommen, checkte ich schnell im YHA ein (obwohl es nicht am Te Araroa Trail liegt wird hier der Rabatt gewährt, in Arthur’s Pass direkt am Trail allerdings nicht-seltsam) und erkundigte mich nach den Möglichkeiten, den Franz Josef Gletscher zu erkunden. Wie ich bereits recherchiert hatte, entweder per Helikopter mit der Möglichkeit einer 2 stündigen Wanderung auf dem Gletscher (Helihike) oder zu Fuß bis zur Gletscherzunge. Ich buchte online den Helihike, leider ging es erst für übermorgen, sodass ich wahrscheinlich eine Nacht länger hier bleiben muss und machte mich gegen 18 Uhr zu Fuß noch zum Gletscher auf. Ich musste ihn heute noch sehen. 

Die ca. 12 km waren mit 3,5 Stunden (hin und zurück) angegeben. Ich schaffte es trotz Fotostopps in einer Stunde weniger. Wie schön ohne schweren Rucksack zu laufen! 

Ohne Rucksack habe ich das Gefühl ich könnte fliegen…

Kurz vorm Gletscher alte Bekannte: die Israelin mit ihren beiden Kindern. Unglaublich, sie waren gestern bereits aus Greymouth abgereist. Auf dem Rückweg traf ich sie erneut, sie überholten mich mit ihrem Auto und fragten, ob sie mich mitnehmen könnten. Aufgrund des schönen Abendspaziergangs lehnte ich ab. Sie waren noch nicht mal in Franz Josef, sondern am Fox Glacier untergekommen. Warum treffe ich sie nur immer wieder? 

Den Weg zum und vom Gletscher verbrachte ich singend, mir geht es einfach richtig gut, wie verliebt. Verliebt ins Leben. Einfach so, ohne Anlaß, einfach glücklich. Ich will auch gar nicht hinterfragen warum, ich genieße den Zustand einfach…

Das Gletschertal und der Gletscher sind wunderschön. Überall Wasserfälle. Und der Gletscher ist tatsächlich aus blauem Eis. Beeindruckend. Als ich ihn sah, wollte ich erst recht auf ihn herauf und war umso glücklicher, dass ich den Ausflug gebucht hatte. Das wird einmalig, egal dass es teuer ist. Außerdem wird es auch noch direkt mein erster Hubschrauberflug. Und das über die Alpen auf den Gletscher, cooler geht es nicht. Ich hoffe nur, dass das Wetter jetzt hält.

Zurück im Hostel kochte ich noch, recherchierte die möglichen Tageswanderungen für morgen und widmete mich meinem Blog. Alles gut, ich freue mich, auf alles….


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.